H_Werksladen Eröffnung

"Raindrops keep falling on our heads, but that..."

...MACHT UNS GAR ­NICHTS!

Schließlich sind wir aus dem Norden und nicht aus Zucker! ;-) Und wir freuen uns einfach VOLLE LOTTE* - Regenwetter hin oder her - über die Eröffnung unseres schönen Werksladens. Heute um 10 Uhr war es soweit: Die Truhen waren voll, Brote und Croissants gebacken, die Präsente für unsere ersten Kunden lagen bereit... und dann kamen sie:

Unser erster offizieller Werksladen Kunde war Christian Gründel - HERZLICH WILLKOMMEN!
Für dieses nette Paar gibt es heute zum Abendessen einen knackigen Salat mit einer ordentlichen Scheibe von unserem Hausbrot "Volle Lotte".
Gut versorgt mit unserem Baguette de luxe, Hausbrot, mit Croissants und unserer "Don't panic, the future is organic"-Tragetasche.
Besonders große Freude kam hier über unsere veganen Schokofranzbrötchen auf.
Auch MOIN Geschäftsführerin Brigitta Sui Dschen Mattke war die Freude deutlich ins Gesicht geschrieben.

Und unser Bäcker Benjamin Reich konnte bei einem Blick durch die große Fensterscheibe sehen, wie glücklich unsere Backwerke die Menschen machen.

*Das ist unsere VOLLE LOTTE. Unser "No Waste Brot" entsteht aus den Randstücken des Teiges bei der Brot- und Brötchenherstellung. Es reift 36 Stunden und wird bei fast 300 Grad direkt auf der Steinplatte scharf gebacken. So entsteht die wunderbare Kruste.

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Es gibt A-Produkte und B-Produkte, alle tiefgekühlt oder gekühlt. B-Produkte bedeutet: Bisschen übergewichtig, bisschen untergewichtig, bisschen aus der Form (das kennen wir ja ;-).

Es gibt, was wir gerade haben. Die Teige, Taschen und Backwaren in den kleinen Packungen versuchen wir immer vorrätig zu haben. Ansonsten, lasst euch überraschen!

Und nicht vergessen: Bei uns ist nur bargeldloser Einkauf (EC-Karte) möglich! Warum erklären wir euch hier.


Veröffentlicht 
am 9. Juli 2020
von Natascha Solis

Schlagwörter

Regionalität | Qualität | Genuss | Vertrauen | Verantwortung | Verpackung