H_DSN Kräuterbeet

Unser Engagement für die Deutsche Schule Nairobi

Was wir säen,

werden wir ernten – gemeinsam Zukunft gestalten

Ein Jahr lang hat MOIN die Deutsche Schule Nairobi finanziell unterstützt und die „Ernte“ ergab ein Gewächshaus, Bio-Saatgut und Gartengeräte. Darüber freuen wir uns sehr und auch über die lieben Worte auf der Schulwebsite der DSN:

"Danke – Die Bio Bäckerei Moin

Wir sagen 365 x Danke – Die Bio Bäckerei Moin unterstützte ein Jahr lang unseren Schulgarten Wie die Zeit vergeht. Gerade in turbulenten Zeiten wird es uns immer wieder bewusst, dass es auch mal an der Zeit ist, Danke zu sagen. Heute sagen wir Danke an Hans-Paul Mattke und dem gesamten Team der Bio Bäckerei Moin aus Glückstadt.

Dank der tatkräftigen Unterstützung konnten wir endlich unser ersehntes Gewächshaus bauen, neues Bio-Saatgut aus Deutschland bestellen und einige neue Gartengeräte besorgen. Gerade hatten wir alles organisiert, dann kam Corona. Wir hoffen, dass die turbulente Zeit bald vorbei ist und wir unseren Schulgartenbetrieb wieder aufnehmen können. Die Teilnehmer der Garten AG, die Grundschulklassen, einige Fachlehrer der Oberstufen und natürlich das Küchenteam können es kaum erwarten. Wir sagen vielen, vielen Dank und senden liebe Grüße nach Deutschland, Glückstadt."


Im August 2019 war das Gewächshaus noch Zukunftsmusik. 

Die Vision: Eigenen Weizen anbauen, um Brot, Pizza und Nudeln selber herzustellen.

Eine Back AG sowie die Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin sind ebenso großartige Projekte der DSN wie die Herstellung einer hausgemachten Limonade in den Geschmacksrichtungen Limone, Orange, Maracuja und Rhabarber. Wenn man bedenkt, dass es vor Ort fast nur Coca-Cola und Co. gibt, wird einem der hohe Wert eines solchen Projektes klar. 

Deshalb wollen auch wir uns bei den Mitwirkenden der DSN für die viele Arbeit, die guten Ideen und deren Umsetzung bedanken. Und für die vielen schönen Fotos von DSN Küchenchef Florian Kliem.

Selbstgebackenes Brot
Brot Zutaten
Schulgarten Erde
Feldsalat
Tomatenernte
Tomaten
Kräuter aus dem Schulgarten
Labels fürs selbstgemachte Kräutersalz
Selbstgemachte Pesto
Ernte-Essen
Florian mit seinen Schülerinnen und Schülern

Hintergrund zu Florian Kliem:

Kennengelernt haben wir Florian vor vielen Jahren in der Markthalle Neun in Berlin. Bekannt als Flo Rebel kochte er in der dortigen Kantine Neun, die auch unsere Croissants anbot. Florians Fokus lag schon damals auf Nachhaltigkeit und er betreute viele Projekte im Bereich Ernährung und Landwirtschaft. Auch hat er verschiedene ökologische und regionale Konzepte entworfen, unter anderem für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft für die Aktion „Zu Gut für die Tonne“ zum Thema Lebensmittelverschwendung. Außerdem betreute er das 2000m² Projekt der Zukunftsstiftung Landwirtschaft der GLS Bank Bochum. 

Inzwischen ist Florian seit über zwei Jahren an der Deutschen Schule Nairobi, leitet dort Workshops, bildet aus und ist für den gesamten Küchenbereich verantwortlich. 

Veröffentlicht 
am 15. Juli 2020
von Natascha Solis

Schlagwörter

Erde | Saatgut | Vertrauen | Brüderlichkeit | Zukunft | Nachhaltigkeit | Verantwortung | Energie